KontaktInformationen anfordernBilderarchivDownloads
 
 
Lutz Protze


Protze IMS B.V.
Heerenweg 326
NL - 6414 AV Heerlen
T. +31 (0)45 - 563 05 48
F. +31 (0)45 - 563 04 48
E. info@protze-ims.eu

Protze IMS B.V.
Eurode-Park 1-3
D - 52134 Herzogenrath
T. +49 (0)2406-999 025
F. +49 (0)2406-999 023
E. info@protze-ims.eu
 
 
Neubau Maschinen

Schwere chinesische Werkzeugmaschine auf dem Weg nach Deutschland

Es ist schon ein Kuriosum, dass ausgerechnet nach Deutschland – Exportweltmeister für Werkzeugmaschinen – die wohl größte Werkzeugmaschine aus China geliefert wirdHersteller dieser Einständer Senkrechtdrehmaschine SMVTM 1600X30/250L-NC ist die chinesische Firma QIQIHAR Heavy CNC Equipment CO., LTD., in Qiqihar in der Provinz „Hei Long Jiang“, im Nordosten von China gelegen. Im Winter kann es dort -40 °C kalt werden und im Sommer +38 °C warm. Die Firma produziert mit 4700 Mitarbeitern die Unglaubliche Stückzahl von 1650 Maschinen/Jahr, hauptsächlich Senkrechtdrehmaschinen unterschiedlichster Baugrößen (von 1 Meter bis 25 Meter Werkstückdurchmesser), schwere Horizontale Drehmaschinen, Horizontale Traghülsenbohrwerke, Zahnradfräs– und Schleifmaschinen und diverse Sondermaschinen. Diese schweren Maschinen werden in der größten Montagehalle Asiens montiert, ein wahrer Superlativ. Hier werden kontinuierlich 15 – 20 Großmaschinen parallel und völlig unabhängig von einander montiert, getestetes und demontiert. Dies zu sehen ist einfach faszinierend und in den Dimensionen, so in Europa nicht denkbar und nicht vorstellbar. 

Montagehalle Großmaschinen

Auffällig ist die gute Auftragslage in allen Montagehallen, so auch in der Halle der schweren Maschinen, wo alle Montagplätze seit unserem ersten Besuch vor 4 Jahren durchweg belegt waren und sind. Die aus eigener Fertigung stammenden großen Senkrechtdrehmaschinen, Portalfräsmaschinen und Bohrwerke laufen auf Hochtouren und bearbeiten Planscheiben und Untersätze für Neumaschinen, die sich in mehreren Stückzahlen in der Montagehalle stapeln.

Es begann Ende 2008, als wir auf der Suche nach einer schweren Einständer  Senkrechtdrehmaschinen für eine süddeutsche Firma, die Großkugellager, Zahnräder, Drehverbindungen,  Komponenten für Windgeneratoren und Equipments zur Förderung fossiler Rohstoffe produziert. Wegen der heraufziehenden Wirtschafts- und Finanzkrise war der Anschaffungspreis einer derartigen Maschine eines der Haupt Entscheidungskriterien. Im Preis/Leistungsvergleich waren chinesische Anbieter durchweg günstiger als europäische Hersteller, was uns bewogen hat die wichtigsten chinesischen Herstellern von Senkrechtdrehmaschinen zu besuchen. Nach unserer Recherche, stand fest, dass QIQIHAR Heavy CNC Equipment CO., LTD. für uns die Nummer 1 war. Die Konstruktion, der technische Stand und auch die Fertigungsausführungen waren gemessen an den europäischer Herstellern, absolut vergleichbar.

Auf der Basis der Bedarfsanforderung des potentiellen Auftraggebers ließen wir ein Angebot ausarbeiten und begannen unsere technisch, kommerzielle Zusammenarbeit mit QIQIHAR. Es galt nun unseren Kunden von der Maschine, Made in China, zu überzeugen, was gelinde gesagt nicht einfach war. Maschinen aus China haben es schwer bei deutschen Kunden, was im weltweit führenden Land des Werkzeugmaschinebaus nicht sonderlich verwunderlich ist. Vom Produkt überzeugt, gaben wir nicht auf, sondern kämpften mit technischen Argumenten und Preisvorteilen, um die Erteilung des Auftrages. Die Zusammenarbeit gestaltete sich anfangs schwierig, wegen der großen Verständigungsprobleme vor allem in der Diskussion technischer Fragen. Nach und nach entwickelte sich ein Vertrauensverhältnis, was bei einem solchen, großen Projekt unabdingbar ist, um es erfolgreich umzusetzen.

Wir boten unserem potentiellen Kunden an, den Betrieb in Qiqihar zu besuchen um die „Hausmaschinen“ gleicher Größenordnung, sowie Referenzmaschinen bei chinesischen Großfirmen in der Produktion zu inspizieren. Gegenüber unserem Kunden als direkter Vertragspartner aufzutreten und die Maschine als Eigengeschäft abzuwickeln war ein wesentliches Verkaufsargument. Nach der Inspektion der chinesischen Referenzmaschinen durch einen qualifizierten Fachmann des deutschen Kunden (Lutz Protze) fiel dessen Urteil in allen Belangen positiv aus. Das Eis war gebrochen und der Weg für die Vertragsverhandlungen war frei.

Der Vertrag zur Fertigung und Lieferung der größten chinesischen Werkzeugmaschine nach Deutschland wurde im April 2010 geschlossen.

Gesamtansicht SMVTM 1600X30/250L - NC

Hauptdaten der Einständer Senkrechtdrehmaschine:


Maximaler bearbeitbarer Werkstückdurchmesser             16000 mm

Planscheibendurchmesser                                                    8000 mm
Maximale Drehhöhe                                                              3000 mm
Maximales Werkstückgewicht                                                 250 Tonnen
Drehzahlen der Planscheibe                                                     16 1/min1

Bohr- und Fräseinrichtung                                                    1000 1/min
Spindelaufnahme                                                                   HSK 100
Maximaler Meißelschieberausschub                                    2500 mm                

Hauptantriebsleistung                                                            132  kW
Gesamtgewicht der Maschine                                                420  Tonnen

 

 

Weitere Maschinen Highlights:
Verspannter Doppelritzelantrieb
Hydrostatisch Planscheibenführungen
Querbalkenkompensation
Wegmeßsysteme Fabrikat Heidenhain
CNC Steuerung Maschine in Gussausführung
Großer Planscheibenuntersatz zur sicheren Aufspannung von Werkstücken mit großen Durchmessern und Gewichten.
SINUMERIK 840 D

Nun galt es von unserer Seite die Einhaltung sämtlicher Vertragsdetails zu überwachen. So reisten wir mehrfach nach Qiqihar China, um die fehlerfreien Abgüsse der Guss Komponenten zu überprüfen, die mechanische Bearbeitung der einzelnen Baugruppen zu begutachten und weitere Details der Ausführung der Bohr- und Fräseinheit mit HK 100 Werkzeugaufnahme abzustimmen und zu kontrollieren. Zusätzlicher Abstimmungsbedarf war bei der konstruktiven Auslegung der Schnittstelle der Kopfaufnahme am Meißelschieber der Maschine und der Beistellung eines Universalwinkel - Bohr- und Fräskopfes eines Deutschen Herstellers erforderlich. Als dann Mitte 2011 die Baugruppenmontage begann wuchs bei uns die Anspannung, ob alle vertraglichen vereinbarten Parameter auch eingehalten werden und die zugesagten geometrischen Genauigkeiten, gem. Abnahmeprotokolle an der Maschine nachgewiesen werden können. Immerhin war es die erste Maschine in dieser Großenordnung, die wir aus Chine nach Europa verkauft haben. Im Oktober wurde die Maschine fertig gestellt und zur Abnahme, d. h. Messung der Geometrie, Ausfertigung des Final Acceptence Test Protokoll, freigegeben.

Messung der Maschinengeometrie

Nun reisten wir mit dem Vertreter des Käufers zur Maschinenabnahme und Beaufsichtigung der Maschinendemontage wieder ins Herstellerwerk nach Qiqihar. Unsere Erwartungen wurden sämtlich erfüllt, das Testprotokoll bescheinigt dem Maschinenhersteller die Einhaltung aller Sollwerte der vorgegebenen Messungen, sogar in einigen Fällen die Unterscheitung dieser. Beispielsweise wurden bei einem Planscheibendurchmesser von 8000 mm der Sollwert der Planlauf- und Rundlaufgenauigkeit auf beachtliche 0,03 mm unterschritten. Schon alleine dieser Messwert zeugt von der hohen Fertigungsqualität beim chinesischen Produzenten. 


Die Maschine wurde In November / Dezember 2011 demontiert. Es mussten die großen und schweren Baugruppen sachgemäß angeschlagen, die Planscheibe und der Planscheibenuntersatz mehrmals gedreht und letztendlich getrennt werden.  

Das „Zerlegen“ der schweren Maschinenkomponenten, größtes Einzelgewicht 48 Tonnen, war erforderlich um transportfähige Einheiten zu schaffen für den folgenden LKW- und Schiffstransport. Am Jahresanfang wird die Maschine in 20 Einzel Kolli, fertig nach Kundenwunsch lackiert, gegen Rost geschützt, seemäßig in Holzkisten verpackt und ordnungsgemäß versichert auf die weite Schiffsreise nach Europa gehen.

Nach Eintreffen der Maschine bei unserem süddeutschen Käufer, erfolgt die Montage und Inbetriebnahme durch die Firma Protze IMS B.V., Heerlen NL / Herzogenrath D. 

Gruppenfoto
Mr. Xiao, Export Manager, QIQIHAR Heavy CNC Equipment CO., LTD.
Mr. Hui, Vice General Manager, QIQIHAR Heavy CNC Equipment CO., LTD.
Jürgen Petzold, Geschäftsführer, PECO Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG
Lutz Protze, Geschäftsführer, Protze IMS B.V, Heerlen NL / Herzogenrath D
Abdul Wahab, Geschäftsführer, WMS GmbH & Co. KG, Kerpen
Leiter Montage Großmaschinen, QIQIHAR Heavy CNC Equipment CO., LTD.

 

Der Maschineneinkauf und – verkauf erfolgte durch Firma PECO Werkzeugmaschinen GmbH & Co KG, Dresden in Zusammenarbeit mit der  Firma WMS Werkzeugmaschinenservice GmbH & Co. KG, Kerpen.

Die Maschinenabnahme in China, Aufstellungsmontage und After Sales Service erfolgt durch die Firma Protze International Machine Service B.V., Heerlen NL / Herzogenrath D.

Alle drei Firmen sind in einer Vertriebs- und Servicegemeinschaft verbunden und Vertreten die Firma QIQIHAR Heavy CNC Equipment CO., LTD. in Deutschland und den Niederlanden. 

Dresden, den 19.01.2012

PECO Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG
Jürgen Petzold

 
Bilderarchiv

Sie können die Bilder sämtliche Projekte ansehen.

Nach bilderarchiv >>

 
 
Copyright 2016 © Protze IMS

SUCHERGEBNIS

wotan and 88 | wotan and 83 | wotan and 8 | lutz | protze | suche | werkzeugmaschinenhersteller | wotan and | kontakt | zeit
Mehr »